Diese Website nutzt Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

 

 

CORE

Competence Oriented Research and Education
Lernen mit Kompetenz. Und Persönlichkeit.

Wir machen den Unterschied.

Wissen gibt es überall. Man sollte nur wissen, wo man es suchen muss und wie man es bündeln und kanalisieren kann.

Deshalb gestalten wir das Studium anders und denken vom Ziel ausgehend: Wir legen den Fokus auf Fähigkeiten und Kompetenzen, die Sie individuell für Ihren beruflichen Erfolg benötigen. Dazu stehen die Hochschulen im engen Austausch mit zahlreichen Unternehmen.

Fit für die Zukunft

Unser Konzept dafür: Das CORE-Prinzip. Das hochschulübergreifende Lehr- und Lernmodell rückt aktives und eigenverantwortliches Lernen in den Vordergrund. Die Lehrenden werden zu Coaches und Mentoren ihrer Studierenden. CORE bündelt Fachkompetenz, Sozial-, Methoden- und Selbstkompetenz in der Handlungskompetenz. So machen wir Sie fit für Ihre berufliche Zukunft.

Kompetenzorientierung heißt, das Lernziel immer im Fokus zu haben. Deshalb sind auch die Lehr- und Lernmethoden sowie die Prüfungen bei CORE vielfältiger und auf die Lernziele abgestimmt – dies führt zum so genannten Constructive Alignment: zur konsequenten Ausrichtung aller Inhalte am Lernziel.